Ketose

Ernährungsbedingtes Aushungern

Nicht Weil Du Denkst, Du Weißt Alles, Ohne Zu Hinterfragen, Sondern Weil Du Alles In Frage Stellst, Was Du Zu Wissen Glaubst

-Intelligenz-

Als ob dieses Spiel des Ernährungs-Hin-Und-Her nicht bereits genug ist. Um dich komplett zu verwirren, bringt jede größere Veränderung in den Ernährungsempfehlungen mehrere widersprüchliche Programme und Protokolle hervor. Von Atkins und Paleo bis hin zu “high-carb, low-fat” und 80/10/10, scheint es, als würde jeder behaupten, den Schlüssel zu Gewichtsverlust, Langlebigkeit und Befreiung von jeder denkbaren Krankheit zu haben.

Unser Bedürfnis, über dieses Thema zu sprechen, ergibt sich aus den Bedenken, die wir hinsichtlich seiner allgemeinen Anwendbarkeit und Sicherheit haben, gleichzeitig mit seiner wachsenden Popularität. Wir fühlen uns moralisch und sozial verpflichtet, das, was wir von diesen Diäten verstehen, aus unserer Sicht zu teilen, da wie wir es ausprobiert haben und sich unsere Gesundheit sehr schnell verschlechtert hat

"Die Keto-Diät ist langfristig einfach nicht vertretbar.“

Wenn du Berichte über die Vorteile einer ketogenen Ernährung liest, in denen behauptet wird, dass es für die meisten von uns kein Risiko gibt, ist der Ursprung dieses Dogmas entweder eine selektive Lektüre der Wissenschaft oder eine voreingenommene Ablehnung jeglicher wissenschaftlicher Studien, die im Widerspruch zu dieser Erklärung stehen.

Das Bedeutet Nicht, Dass Es Nicht Klug Ist, Bei "Schlechten" Kohlenhydraten Zu Sparen - Aber Dreh Nicht Durch.

Für jede Anekdote über jemanden, der seine Gesundheit mit einer ketogenen Ernährung wiedererlangt hat, gibt es eine Gegengeschichte über jemanden, dessen Gesundheit mit einer identischen Ernährungsweise entgleiste.

Man sollte nie eine extreme Diät durchführen, nur um zu sehen, ob sie funktioniert, ohne zu wissen, wie sie sich auf den Körper auswirken könnte und warum. Da die ketogene Ernährung ursprünglich zur Behandlung schwerer Epilepsie bei Kindern unter ärztlicher Aufsicht entwickelt wurde und erst vor kurzem als Methode zur Gewichtsabnahme in die Mainstream-Kultur Einzug gehalten hat, ist zu überlegen, ob die langfristige Aufrechterhaltung der Ketose für den Durchschnittsmenschen sicher ist.

Die neueste dieser Modeerscheinungen ist die Entfernung des Etiketts “Bösewicht” vom Speisefett und bringt die Idee der Low-Carb-Diät auf ein extremes Niveau. Bekannt als die ketogene, oder “Keto” Diät, ist sie ein diätetisches Muster, das auf der Beseitigung von Kohlenhydraten und der Erhöhung des diätetischen Fettes basiert, um den Körper in einen Zustand zu versetzen, der als Ketose bekannt ist.                                                   

Dies bedeutet, dass die Kohlenhydratwerte bei dieser Ernährungsform drastisch unter die Richtlinien fallen.

Lass uns von vornherein betonen, dass es sich hierbei nicht um eine Diät ohne Vorzüge handelt, sondern dass sie ein erhebliches therapeutisches Potenzial für einige klinische Beschwerden hat. Es ist aber auch eine Diät mit erhöhtem Risiko, wie die umfangreiche Liste der Nebenwirkungen in der wissenschaftlichen Literatur zeigt – und genau das ist bisher nicht gründlich genug in den öffentlichen Diskussionen über ketogene Ernährung erwähnt worden.

original circus

"Die wahre ketogene Ernährung ist sehr kontrolliert und begrenzt."

Große Mengen an wissenschaftlichen Erkenntnissen gepaart mit jahrzehntelangen Beobachtungen und Einzelerfahrungen deuten darauf hin, dass eine ausgewogene Ernährung einschließlich einer Reihe von vollwertigen Lebensmitteln die beste Wahl ist, wenn es um lebenslange Gesundheit geht.

Mobile Version  Block 1 Start

Als ob dieses Spiel des Ernährungs-Hin-Und-Her nicht bereits genug ist. Um dich komplett zu verwirren, bringt jede größere Veränderung in den Ernährungsempfehlungen mehrere widersprüchliche Programme und Protokolle hervor. Von Atkins und Paleo bis hin zu “high-carb, low-fat” und 80/10/10, scheint es, als würde jeder behaupten, den Schlüssel zu Gewichtsverlust, Langlebigkeit und Befreiung von jeder denkbaren Krankheit zu haben.

Unser Bedürfnis, über dieses Thema zu sprechen, ergibt sich aus den Bedenken, die wir hinsichtlich seiner allgemeinen Anwendbarkeit und Sicherheit haben, gleichzeitig mit seiner wachsenden Popularität. Wir fühlen uns moralisch und sozial verpflichtet, das, was wir von diesen Diäten verstehen, aus unserer Sicht zu teilen, da wie wir es ausprobiert haben und sich unsere Gesundheit sehr schnell verschlechtert hat.

"Die Keto-Diät ist langfristig einfach nicht vertretbar.“

Wenn du Berichte über die Vorteile einer ketogenen Ernährung liest, in denen behauptet wird, dass es für die meisten von uns kein Risiko gibt, ist der Ursprung dieses Dogmas entweder eine selektive Lektüre der Wissenschaft oder eine voreingenommene Ablehnung jeglicher wissenschaftlicher Studien, die im Widerspruch zu dieser Erklärung stehen.

Das Bedeutet Nicht, Dass Es Nicht Klug Ist, Bei "Schlechten" Kohlenhydraten Zu Sparen - Aber Dreh Nicht Durch.

Für jede Anekdote über jemanden, der seine Gesundheit mit einer ketogenen Ernährung wiedererlangt hat, gibt es eine Gegengeschichte über jemanden, dessen Gesundheit mit einer identischen Ernährungsweise entgleiste.

Man sollte nie eine extreme Diät durchführen, nur um zu sehen, ob sie funktioniert, ohne zu wissen, wie sie sich auf den Körper auswirken könnte und warum. Da die ketogene Ernährung ursprünglich zur Behandlung schwerer Epilepsie bei Kindern unter ärztlicher Aufsicht entwickelt wurde und erst vor kurzem als Methode zur Gewichtsabnahme in die Mainstream-Kultur Einzug gehalten hat, ist zu überlegen, ob die langfristige Aufrechterhaltung der Ketose für den Durchschnittsmenschen sicher ist.

Die neueste dieser Modeerscheinungen ist die Entfernung des Etiketts “Bösewicht” vom Speisefett und bringt die Idee der Low-Carb-Diät auf ein extremes Niveau. Bekannt als die ketogene, oder “Keto” Diät, ist sie ein diätetisches Muster, das auf der Beseitigung von Kohlenhydraten und der Erhöhung des diätetischen Fettes basiert, um den Körper in einen Zustand zu versetzen, der als Ketose bekannt ist.                                                   

Dies bedeutet, dass die Kohlenhydratwerte bei dieser Ernährungsform drastisch unter die Richtlinien fallen.

Lass uns von vornherein betonen, dass es sich hierbei nicht um eine Diät ohne Vorzügehandelt, sondern dass sie ein erhebliches therapeutisches Potenzial für einige klinische Beschwerden hat. Es ist aber auch eine Diät mit erhöhtem Risiko, wie die umfangreiche Liste der Nebenwirkungen in der wissenschaftlichen Literatur zeigt – und genau das ist bisher nicht gründlich genug in den öffentlichen Diskussionen über ketogene Ernährung erwähnt worden.

original circus

"Die wahre ketogene Ernährung ist sehr kontrolliert und begrenzt."

Große Mengen an wissenschaftlichen Erkenntnissen gepaart mit jahrzehntelangen Beobachtungen und Einzelerfahrungen deuten darauf hin, dass eine ausgewogene Ernährung einschließlich einer Reihe von vollwertigen Lebensmitteln die beste Wahl ist, wenn es um lebenslange Gesundheit geht.

Mobile Version  Block 1 End

Keton-Stoffwechsel

Ketone Sind Nebenprodukte Des Fettstoffwechsels.

Wenn man dem Körper Kohlenhydrate entzieht und Proteine begrenzt, zwingt man die Leber dazu, Fett (entweder aus den Fettspeichern oder aus der Butter, die man gerade in seinem Bulletproof Cafe getrunken hat) in drei Arten von Ketone abzubauen. Einige dieser Ketonkörper werden für Energie verbraucht. Das Aceton, einer von drei Ketonkörpern, verlässt den Körper über die Lunge, was dem Anwender einen Nagellackentferner-Duft namens “Keto-Atem” verleiht.
Jemand, der sich auf diese Ernährungsweise einlässt, verspürt in der Regel Müdigkeit und Benommenheit, da sich sein Körper an den Mangel an Kohlenhydraten, die als “Keto-Grippe” bekannt ist, anpasst.

Der menschliche Körper ist eine glucosegesteuerte Einheit, die Kohlenhydrate aufnimmt und in Glukose umwandelt. Aus der Glukose wird Energie gewonnen und Glukose wird als Glykogen gespeichert.

Wenn der Kohlenhydratverbrauch unter 100 Gramm fällt, reagiert der Körper in der Regel mit der Verbrennung von Muskelgewebe um das darin enthaltene Glykogen (gespeicherte Glukose) zu nutzen. Wenn diese Glykogenspeicher ausgehen, bedient sich der Körper der Fettverbrennung.

Aber das ist ein sehr ineffizienter, komplizierter Weg, um Blutzucker zu produzieren. Der Körper tut es nur, wenn er es unbedingt muss (z.B. wenn er verhungert) – und das aus gutem Grund. Die Umwandlung von Fett in Blutzucker hat ihren Preis in Form der Nebenprodukte – die Ketone. Sie können einen müde, schwindlig und anfällig für Kopfschmerzen machen. Oft kommt auch noch Übelkeit dazu. Sich mies zu fühlen ist sicherlich eine Möglichkeit, den Appetit zu dämpfen, aber keine, welche die meisten Menschen freiwillig wählen würden.

Keto-Anhänger sprechen davon, dass dies der Grund dafür ist, dass die Fettaufnahme mindestens 70% Ihrer Diät betragen muss, damit der Körper keine Muskelmasse abbbaut. Aber wer kann schon sagen, wie viel Fett es braucht, um dies zu verhindern. Jeder Mensch ist anders.
Diese Menschen behaupten auch, daß die Ketose Krebs vorbeugend sein könnte, aber dass ist ein Standardanspruch in der übertreibenden Welt der pseudo Ernährungswissenschaften.

Sobald Dein Körper In Die Ketose Kommt, Wirst Du Anfangen Muskeln Zu Verlieren, Extrem Müde Zu Werden Und Schließlich Durch Nährstoffmangel Aushungern.

Viele Keto-Liebhaber berichten, dass sie mehr Energie, ein besseres Erinnerungsvermögen und einen dramatischen Gewichtsverlust erlebt haben.
Das ist wahr, aber kein positives Ergebnis.

Wenn man zu lange in der Ketose bleibt, steigt der Säuregehalt des Körpers, was zu niedrigen Blutphosphatwerten, verminderter Gehirnfunktion und erhöhtem Risiko für Osteoporose und Nierensteine führen kann. Menschen auf ketogener Ernährung berichten von vermehrten Kopfschmerzen, Mundgeruch, Verstopfung, Durchfall, allgemeiner Schwäche, Ausschlag, Schlaflosigkeit und Rückenschmerzen.

Die Fähigkeit, Ketone zu produzieren, hat es dem Menschen ermöglicht, längeren Hungerperioden standzuhalten.

Girl on carousel

Das Fasten hat eine sehr wichtige Grenze für den unkontrollierten Gebrauch: Es ist nicht nachhaltig, man kann nicht für den Rest seines Lebens verhungern und erwarten, dass es sehr lange andauert.

Und seien wir ehrlich, Abnehmen ist nicht dasselbe wie Gesundheit zu erlangen. Kohlenhydrate aus der Ernährung zu entfernen (oder drastisch zu reduzieren) bedeutet, dass bewährte gesundheitsfördernde Lebensmittel wie Vollkorn, Obst und Gemüse und alle ihre Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Antioxidantien und Phytochemikalien nicht zur Verfügung stehen.

Ketone sind als Notfallsystem für den Körper gedacht, nicht als langfristige Energiequelle.

Lebensmittelgeschäfte und die Fülle von Lebensmitteln gibt es noch nicht allzu lange. Früher hatten die Menschen mit Zeiten unzureichender Nahrungsaufnahme zu kämpfen.
Die Natur hat uns dieses perfekte System zur Verfügung gestellt, um Energie aus einer Reservequelle zu gewinnen.
Wenn wir diese Fähigkeit nicht hätten, hätten wir keine Kraft für die nächste Jagd und die Klarheit und Konzentration in unserem Gehirn, um das nächste Tier zu erlegen oder essbare Pflanzen zu finden.
Ein perfekter kurzfristiger Überlebensmechanismus.

Man sollte sich fragen, ob die Eliminierung ganzer Lebensmittelgruppen jemals wirklich die gesunde Wahl sein kann.

Die ketogene Diät wurde entwickelt, um das Verhungern nachzuahmen, indem sie die biochemischen Vorteile des Hungerns für bestimmte Körpersysteme (hauptsächlich neurologische) nutzt und gleichzeitig die Nachteile für andere Körpersysteme (wie das Hormon- und Immunsystem) toleriert.

Mobile Version Block 2 Start

Viele Keto-Liebhaber berichten, dass sie mehr Energie, ein besseres Erinnerungsvermögen und einen dramatischen Gewichtsverlust erlebt haben.
Das ist wahr, aber kein positives Ergebnis.

Wenn man zu lange in der Ketose bleibt, steigt der Säuregehalt des Körpers, was zu niedrigen Blutphosphatwerten, verminderter Gehirnfunktion und erhöhtem Risiko für Osteoporose und Nierensteine führen kann. Menschen auf ketogener Ernährung berichten von vermehrten Kopfschmerzen, Mundgeruch, Verstopfung, Durchfall, allgemeiner Schwäche, Ausschlag, Schlaflosigkeit und Rückenschmerzen.

Die Fähigkeit, Ketone zu produzieren, hat es dem Menschen ermöglicht, längeren Hungerperioden standzuhalten.

Girl on carousel

Das Fasten hat eine sehr wichtige Grenze für den unkontrollierten Gebrauch: Es ist nicht nachhaltig, man kann nicht für den Rest seines Lebens verhungern und erwarten, dass es sehr lange andauert.

Und seien wir ehrlich, Abnehmen ist nicht dasselbe wie Gesundheit zu erlangen. Kohlenhydrate aus der Ernährung zu entfernen (oder drastisch zu reduzieren) bedeutet, dass bewährte gesundheitsfördernde Lebensmittel wie Vollkorn, Obst und Gemüse und alle ihre Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Antioxidantien und Phytochemikalien nicht zur Verfügung stehen.

Ketone sind als Notfallsystem für den Körper gedacht, nicht als langfristige Energiequelle.

Lebensmittelgeschäfte und die Fülle von Lebensmitteln gibt es noch nicht allzu lange. Früher hatten die Menschen mit Zeiten unzureichender Nahrungsaufnahme zu kämpfen.
Die Natur hat uns dieses perfekte System zur Verfügung gestellt, um Energie aus einer Reservequelle zu gewinnen.
Wenn wir diese Fähigkeit nicht hätten, hätten wir keine Kraft für die nächste Jagd und die Klarheit und Konzentration in unserem Gehirn, um das nächste Tier zu erlegen oder essbare Pflanzen zu finden.
Ein perfekter kurzfristiger Überlebensmechanismus.

Man sollte sich fragen, ob die Eliminierung ganzer Lebensmittelgruppen jemals wirklich die gesunde Wahl sein kann.

Die ketogene Diät wurde entwickelt, um das Verhungern nachzuahmen, indem sie die biochemischen Vorteile des Hungerns für bestimmte Körpersysteme (hauptsächlich neurologische) nutzt und gleichzeitig die Nachteile für andere Körpersysteme (wie das Hormon- und Immunsystem) toleriert.

Mobile Version Block 2 End

Ketone Und Das Hirn

Glukose ist bei einer ausgewogenen Ernährung der Hauptbrennstoff für das Gehirn des Menschen.
Es ist bewiesen, dass das Gehirn, ein Organ, welches sich der Glukose bedient, bei längerem Hungern (2-3 Tage) auf Ketonkörper umschalten kann, wodurch Glukose für andere Gewebe gespart wird (z.B. rote Blutkörperchen müssen Glukose als Brennstoff verwenden; ohne Mitochondrien haben diese keine andere Wahl!).

Was Passiert, Wenn Deinem Blut Die Ketone Ausgehen?

Nichts!

Was Passiert, Wenn Deinem Blut Die Glukose Ausgeht?

Du Bist Tot!

In Zeiten des Hungers (und niedrigem Insulinspiegel) verfügt das Gehirn über die Fähigkeit, sich an die Verwendung von Ketonen als Hauptenergiequelle anzupassen.
Bei langjährigem Hunger können Ketone 60 bis 70% des Energiebedarfs des Gehirns decken.
Obwohl Glukose das wichtigste Stoffwechselsubstrat für Neuronen ist, sind Ketone in der Lage, den Energiebedarf des Gehirns zu decken.

Aber sei Dir bewusst, dass Ketone nicht in der Lage sind, die normale Gehirnfunktion bei völliger Abwesenheit von Glukose aufrechtzuerhalten oder wiederherzustellen.

Der Eiweißabbau kann zwischen 17 und 32 g Glukose pro Tag liefern, was weit unter dem täglichen Mindestbedarf an Glukose für das Gehirn liegt.    

Bei Personen, die 30 Tage lang hungern, hängt der Rückgang des Hungers mit der Erhöhung der Blutketone zusammen.
Deshalb hört man nach einer Weile auf sich hungrig zu fühlen.

Nehmt Das Gute,

Lasst Das Schlechte Zurück

Kohlenhydrate sind der beste Weg, um deinen Körper zu versorgen - aber wähle die richtigen aus.

Viele der Vorteile einer kohlenhydratarmen Ernährung haben nichts mit der Einschränkung von Kohlenhydraten zu tun. Der Hauptvorteil kann auf das zusätzliche Protein zurückzuführen sein – und du kannst zu Deiner Ernährung mehr Proteine hinzufügen, selbst wenn du Kohlenhydrate nicht drastisch reduzierst. Proteinreiche Lebensmittel können bei der Gewichtskontrolle wirklich helfen. Ein Grund dafür kann sein, dass Protein den Körper dazu anregt, etwas mehr Kalorien zu verbrennen als Kohlenhydrate oder Fette.

Theme Park Crazy Dancer

Der Hauptgrund ist jedoch, dass proteinhaltige Lebensmittel den Hunger besser eindämmen. Wenn Menschen eiweißreiche Lebensmittel essen, fühlen sie sich länger voll, und wenn sie eine Diät machen, essen sie weniger Kalorien und verlieren mehr Gewicht, wenn sie viel Eiweiß essen.

claw machine

Unser Körper braucht Kohlenhydrate für die Energie -und in der Tat, sind sie die bevorzugte Energiequelle für unser Gehirn, das Nervensystem, die Nieren und die roten Blutkörperchen. Lebensmittel mit Kohlenhydraten enthalten auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Vitamin C, Folsäure, Kalium und Magnesium sowie Ballaststoffe.

Mobile Version Block 3 Start

Kohlenhydrate sind der beste Weg, um deinen Körper zu versorgen - aber wähle die richtigen aus.

Viele der Vorteile einer kohlenhydratarmen Ernährung haben nichts mit der Einschränkung von Kohlenhydraten zu tun. Der Hauptvorteil kann auf das zusätzliche Protein zurückzuführen sein – und du kannst zu Deiner Ernährung mehr Proteine hinzufügen, selbst wenn du Kohlenhydrate nicht drastisch reduzierst. Proteinreiche Lebensmittel können bei der Gewichtskontrolle wirklich helfen. Ein Grund dafür kann sein, dass Protein den Körper dazu anregt, etwas mehr Kalorien zu verbrennen als Kohlenhydrate oder Fette.

Theme Park Crazy Dancer

Der Hauptgrund ist jedoch, dass proteinhaltige Lebensmittel den Hunger besser eindämmen. Wenn Menschen eiweißreiche Lebensmittel essen, fühlen sie sich länger voll, und wenn sie eine Diät machen, essen sie weniger Kalorien und verlieren mehr Gewicht, wenn sie viel Eiweiß essen.

claw machine

Unser Körper braucht Kohlenhydrate für die Energie -und in der Tat, sind sie die bevorzugte Energiequelle für unser Gehirn, das Nervensystem, die Nieren und die roten Blutkörperchen. Lebensmittel mit Kohlenhydraten enthalten auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Vitamin C, Folsäure, Kalium und Magnesium sowie Ballaststoffe.

Mobile Version Block 3 End